BSA Engineering in Island

Ein weltweit führender Anbieter im Markt für hydraulische Stromerzeugung hat die BSA Engineering GmbH mit einem anspruchsvollen Projekt für ein Wasserkraftwerk in Island betraut. Die mobile Bearbeitung eines Turbinengehäuses war Teil einer Leistungsoptimierung bzw. Kapazitätsanpassung der Anlage. Für die Bearbeitung kam die eigenentwickelte mobile Drehmaschine X50 * erneut zum Einsatz. Diverse Durchmesser und Planflächen wurden hochpräzise bearbeitet. Dank akkurater Laservermessung mittels Leica Laser Tracker konnten Maschinenausrichtung, Bearbeitung und Protokollierung schnell und sehr genau durchgeführt werden.
 

* Die eigenkonstruierte Drehmaschine „X50“ ermöglicht Drehbearbeitungen von Durchmessern im Bereich von 1500 mm – 6000 mm. Derzeit können Planflächen, Durchmesser und Phasen unter beliebigem Winkel durch lineare Vorschübe bearbeitet werden. Die typischen Laufgenauigkeiten der gedrehten Flächen liegen im Rundlauf bei kleiner 0,03 mm und im Planlauf bei kleiner 0,05 mm bezogen auf einen Durchmesser von 3000 mm.

Wir freuen uns auf Ihre Anregungen und Anfragen.

 

Maschinen- und Werkzeugcontainer vor dem Wasserkraftwerk